Das Warten hat ein Ende…

Start der neuen Steel-Darts Gruppe

Am 21.April 2022 flogen nach langer Corona-bedingter Verzögerung in der Sportstätte des TuS Gottmadingen die ersten Pfeile der neuen Darts Gruppe.

Auf einer Anlage mit vier Scheiben kann unter professionellen Bedingungen das Werfen der Pfeile trainiert werden. Der sportliche Aspekt steht hier im Vordergrund.

Der 1. Vorsitzende des TuS, Andreas Plumari, der gleichzeitig die Leitung dieser Gruppe zusammen mit Filipe Rodrigues hat, begrüßte die ersten Teilnehmer recht herzlich und führte durch den Abend.  Nach intensivem Training äußerten sich die Gruppenmitglieder zum Start recht positiv und beurteilten die Bedingungen als „tripple great“ und „180“.

Weitere Interessenten sind herzlich eingeladen zum Training in die Sportstätte des TuS Gottmadingen zu kommen: Jeweils am Montag von 20:00 – 22:00 Uhr und am Donnerstag von 20:00 – 22:00 Uhr. Sportschuhe sind erforderlich.

Bitte um vorherige Anmeldung unter info@tus-gottmadingen.de

 

Aktiv sein in jedem Alter!

TuS Männerriege  legt auch in 2021 das Sportabzeichen ab.

Wir sind wieder ein Jahr älter und gereifter, doch genauso aktiv geblieben. Auch in 2021 haben wieder 6 Männer der TuS Männerriege das Sportabzeichen mit Erfolg abgelegt. Von rechts: Spitzenreiter ist Berthold Fahr mit 41 Auszeichnungen, Roland Dreher ( 21), Rudi Erlenbach (29), Ulrich Herre (10), Helmut Kienzler (20) und Hansjörg Maier (31).

 

TuS Leichtathletik Camp

Gelungenes Ferienprogramm auf dem Sportplatz

Noch kurz vor Ende der Ferien, am 7. und 8.9.2021, freuten sich 18 Kinder im Alter von 6 -10 Jahren auf das vom TuS Gottmadingen veranstaltete „Leichtathletik-Camp“. Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Gemeinde erprobten die Kinder an zwei Vormittagen auf dem Sportplatz spielerisch die verschiedenen Grunddisziplinen der Leichtathletik.

Unter der Leitung von Hannah Paul und Martha Falkenburger wurde um die Wette gelaufen, in die Sandgrube gesprungen, Bälle möglichst weit geworfen und verschiedene Parcours aus Ringen, Stangen und Hüttchen mehr oder weniger geschickt gemeistert. Das schöne Wetter verhalf zu einer tollen Stimmung und viel Spaß, auch wenn die Grenzen schnell mal erreicht waren durch die ungewohnten Anstrengungen bei sommerlichen Temperaturen.

Zum Abschluss freuten sich alle Kinder über eine Smiley-Plakette, ihre Urkunde und ein kühlendes Eis.

Auch Senioren halten sich fit !

Auch in 2020 haben, trotz Corona, wieder 5 aktive Sportkameraden der TuS-Männerriege  das Sportabzeichen in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abgelegt.

Spitzenreiter mit der 40. Auszeichnung ist Berthold Fahr (1.v.li.). Weitere Auszeichnungen erreichten (v.li.) Hansjörg Maier (30), Helmut Kienzler (19), Ulrich Herre (8) und Roland Dreher (20).

 

Danke für über 20 Jahre Einsatz beim TuS

Christine Beyl beendet Ihr Engagement bei der Leichtathletik Jugend

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im März 2020 und der damit verbundenen Trainingseinstellung hat die langjährige Trainerin Christine Beyl ihren unermüdlichen Einsatz bei den Kindern und Jugendlichen der Leichtathletik-Gruppe beendet. Seit der Gründung des TuS Gottmadingen im Jahre 1999 engagierte sich die Sportlerin zunächst für das Mutter-Kind-Turnen und wenige Jahre danach bereits für die Leichtathletik-Jugend, der sie bis heute treu blieb. Obwohl sie nicht aus dem Bereich der Leichtathletik kam, ist Christine Beyl durch intensive Lehrgänge und Erfahrungsaustausch mit anderen Trainern rasch zu einer kompetenten und anerkannten Leichtathletik-Übungsleiterin gewachsen.

Mit großem Einsatz, nie nachlassender Begeisterung und höchster Zuverlässigkeit gestaltete sie die Trainingseinheiten, oftmals für über 40 Kinder und Jugendliche, stets abwechslungsreich und fördernd für alle Teilnehmer. Darüber hinaus hatte sie stets ein offenes Ohr für alle Sorgen und nahm sich insbesondere der jüngeren Kinder bis ca. 10 Jahre mit viel Liebe und Geduld an.

Im Rahmen des letzten Trainingsabends vor der Sommerpause wurde Christine Beyl von Ihren Jugendlichen und dem Vorstand des TuS Gottmadingen im Corona bedingt reduzierten Kreise und mit sicherem Abstand verabschiedet. Mit einem Präsentkorb und einer liebevoll gestalteten „Foto-Erinnerungsmappe“ bedankten sich die Kinder und Jugendlichen bei ihrer Trainerin. Der 1.Vorstand Andreas Plumari überreichte einen bunten Blumenstrauß und einen Gutschein als symbolische Anerkennung des Engagements von Christine Beyl für die Leichtathletik-Gruppe. Er zitierte in seiner Dankesrede Christine selbst: „Die größte Belohnung ist für mich das Leuchten in den Augen der Kinder zu sehen!“

Leichtathletik Trainerin Christine Beyl

 

Natürlich hinterlässt solch ein Abgang eine schmerzliche Lücke bei den Trainern. Glücklicherweise konnten durch Lutz Werner, dem Herz der Leichtathletik-Jugend, bereits sehr engagierte und geeignete Helferinnen und Helfer gefunden werden, die sicherlich auch im Sinne von Christine Beyl die Leichtathletik-Jugend im TuS zukünftig mitbetreuen und weiterentwickeln werden.

Der TuS Gottmadingen ist stolz, eine solch engagierte Übungsleiterin in seinen Reihen gehabt zu haben und wünscht ihr für ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.